28 | 11 | 2021
Lesegesellschaft Horgen

1802

Logo Lesegesellschaft Horgen

2021

Die Lesegesellschaft Horgen diente zu Beginn des 19. Jahrhunderts zunächst dem Lesehunger des neu entstandenen Bildungsbürgertums. Dann aber zunehmend als Diskussionszirkel, in welchem revolutionär-politische Themen debattiert wurden.

Heute bemüht sich die Gesellschaft mit kulturellen, insbesondere literarischen Veranstaltungen, zur Bereicherung des Dorflebens beizutragen.

Wir freuen uns, Sie demnächst in unserem Kreis begrüssen zu dürfen.


 

Spoken-Word-Poetik zum Nachdenken

Datum, Zeit

Fr. 12.11.2021, 19:30

Ort

Katholisches Pfarreizentrum, Horgen

Anlass

Amina Abdulkadir, freischaffende Autorin und Spoken-Word-Poetin, bringt wesentliche Themen wie Liebe, Tod, Bleiben, Weggehen, Rassismus, Feminismus in wenigen, prägnanten Worten unterhaltsam auf den Punkt; regt zum Nachdenken an!

Besuch mit Anmeldepflicht (s. Einladung)

Zur Einladung

 

 

Bild: www.werliestwo.ch

 

 

 

 


 

Bericht der Zürichsee-Zeitung, Bezirk Horgen, zur Lesung mit Catalin Dorian Florescu vom Freitag, 15.November 2019.

Foto: Moritz Hager


 

 

 

Interview der Zürichsee-Zeitung, Bezirk Horgen, zur Lesung zum 200. Geburtstag von Gottfried Keller - mit Vera Bauer, Wort, und David Goldzycher, Violine - vom Freitag, 15. März 2019.


 

Bericht der Zürichsee-Zeitung, Bezirk Horgen, zum Vortrag von Urs Schöttli über Chinas Politik und Strategie zum Aufstieg als globale Führungsmacht vom 17.05.2018.


Bild: srf.ch


 

Bericht der Zürichsee-Zeitung, Bezirk Horgen, zum Referat von Ulrich Knellwolf über 'Jeremias Gotthelfs Theologie der mündigen Christenmenschen' vom 8. März 2018.


Archivfoto: Reto Schneider


 

Bericht der Zürichsee-Zeitung, Bezirk Horgen, zur Buchvorstellung 'Islamische Drehscheibe Schweiz' von Saida Keller-Messahli vom Donnerstag, 28. Sept. 2017.