20 | 01 | 2018
Lesegesellschaft Horgen

 1802

Logo Lesegesellschaft Horgen

2018

Die Lesegesellschaft Horgen diente zu Beginn des 19. Jahrhunderts zunächst dem Lesehunger des neu entstandenen Bildungsbürgertums. Dann aber zunehmend als Diskussionszirkel, in welchem revolutionär-politische Themen debattiert wurden.

Heute bemüht sich die Gesellschaft mit kulturellen, insbesondere literarischen Veranstaltungen, zur Bereicherung des Dorflebens beizutragen.

Wir freuen uns, Sie demnächst in unserem Kreis begrüssen zu dürfen.


 

Worte des Präsidenten zum Jahresende

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder

In wenigen Tagen geht das ereignisreiche Jahr 2017 zu Ende. An der Schwelle zum neuen Jahr wünschen wir Ihnen und Ihren Angehörigen für 2018 gute Gesundheit, Glück und Befriedigung in allen Dingen, die für Sie wichtig sind; die Kraft, das zu ändern was Sie ändern können und den Gleichmut, das zu ertragen, was Sie nicht ändern können.

Wir haben für Sie ein spannendes, unterhaltsames Jahresprogramm 2018 vorbereitet. Wir hoffen, dass viele Anlässe auf Ihr Interesse stossen werden und Sie Zeit finden, daran teilzunehmen.

Wir wünschen Ihnen einige besinnliche und erholsame Tage und freuen uns auf Ihre rege Teilnahme an unseren Anlässen im kommenden Jahr.

Freundliche Grüsse
Christian Looser

Das Programm für das Jahr 2018 finden Sie unter dem Menüpunkt 'Jahresprogramm'.
Wir freuen uns, wenn Sie Zeit und Musse finden, unsere Anlässe zu besuchen.


 


 

'Mythen des Alters'

Datum, Zeit

25.01.2018, 20:00

Ort

Baumgärtlihof, Baumgärtlistrasse 12, 8810 Horgen

Anlass

Referat und Diskussion mit em. Prof. Dr. François Höpflinger zum Thema 'Mythen des Alters'.

Zur Einladung

 

 
























 

Oktober

Welche Hand ist Schaufel genug
den Lichtzimt zu trichtern ins Glas

Welches Aug’ ist Feuerschale genug
zu sammeln das Lodern der Lärche

Welche Zunge ist Trinkhalm genug
zu schlürfen das Trost der Trauben

Welche Lunge ist Blasbalg genug
das Blattgold zu türmen in Haufen

Welches Ohr ist Muschel genug
zu hüten den schlafenden Sturm

Welches Gemüt ist Teich genug
zu spiegeln den brechenden Tag

Thomas Dütsch


 

 

Bericht der Zürichsee-Zeitung, Bezirk Horgen, zur Buchvorstellung 'Islamische Drehscheibe Schweiz' von Saida Keller-Messahli vom Donnerstag, 28. Sept. 2017.



 

Bericht der Zürichsee-Zeitung, Bezirk Horgen, zur Lesung mit Arno Camenisch aus «Die Kur» vom Donnerstag, 15. Juni 2017.

 

Bericht der Zürichsee-Zeitung, Bezirk Horgen, vom 19. November 2016, über den Vortrag von Christian Blickenstorfer zum Thema 'Amerika hat gewählt - was nun?'.

 

Interview der Zürichsee-Zeitung, Bezirk Horgen, zur Lesung mit Michael Theurillat aus «Wetterschmöcker» vom Freitag, 26. August 2016.